Querfeldeinrennen in Bann Drucken
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 25. Januar 2004 , 1472 Seitenaufrufe


"Rund ums Altweiberstück"
mit Jedermannrennen

Am Samstag, den 24. Januar 2004, richtete der RV 1906 Bann nach einer langen Pause erstmals wieder ein Querfeldeinrennen aus.
Schon lange ist es her, dass sich Querfeldeinfahrer in Bann einfanden um an spannenden Cross-Veranstaltungen teilzunehmen. Besonders in den 80er Jahren wurden alljährlich Wettkämpfe im Januar ausgerichtet. Diese waren, wenn man die alten Starterlisten durchforstet,
national und international immer gut besetzt.
Namen wie Klaus-Peter Thaler (Weltmeister der Amateure und Profis), Mike Kluge (Weltmeister der Amateure, mehrmaliger Deutscher Meister), Ralph Berner, Jens Schwedler, Udo Bölts, Reto Matt und andere waren damals am Start. Einige davon sind heute noch aktiv.
Es wurden internationale Rennen ausgerichtet, ebenso fanden zur damaligen Zeit Ländervergleichskämpfe statt, wo sich Nationen wie Deutschland, Belgien, Tschechien, Schweiz, Holland, Polen, Österreich und auch Spanien spannende Kämpfe liefernden.
Der Vorstand des RV 1906 Bann entschoss sich wieder ein Querfeldeinrennen ins Leben zu rufen. "Natürlich wollen wir "klein" anfangen", so Reis Ralf (1.Vorstand) und Dezius Martin (2.Vorstand). "Wir wollen die Resonanz auf das Rennen abwarten, bevor wir einmal daran denken können, ein Rennen auf vielleicht internationaler Ebene anbieten zu können, was auch eine Kostenfrage ist."
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 15. August 2009 von Administrator
[ ^ Zum Seitenanfang ^ ]